Posts by: Moritz

USA Tour 2009 – Der Film

Danmor StudiosUnsere Tour durch Amerika liegt schon einige Wochen zurück und wir haben uns wieder an den alltäglichen Ablauf gewöhnt. Aus all den Fotos  und Videos welche wir gemacht haben, produzierte ich einen 26 minütigen Film welchen es nun hier exklusiv zu sehen gibt. Gemacht wurde das ganze mit iMovie ’09 von Apple und ist in dieser Webversion 307 MB (!) gross. Den Film gibt es mit dem “Weiterlesen” Link.

Weiterlesen…

Redesign danmor.ch

Wie Ihr seht, ist unser Blog ab sofort in einem neuen Gewand. Das alte wurde mittlerweile zu bunt gemischt und auch die Ladezeiten waren alles andere als optimal. Das neue Design besticht durch die einfachheit und verringert dadurch auch die Datenmengen welche geladen werden. Basierend auf dem SubtleFlux Theme habe ich es nach unseren Bedürfnissen angepasst, verfeinert und ins deutsche übersetzt. Ebenso befindet sich jetzt in der Seitenleiste eine Tag-Wolke welche alle benutzten Stichwörter anzeigt. Weiterhin läuft der Blog aber mit WordPress in der neuesten Version. Gehostet wird diese und weitere Seiten auf meinem Stammhoster Cyon (Affilate Link) aus Basel. Übrigens, Cyon ist gerade vis-a-vis von meinem Arbeitgeber 4eyes GmbH beheimatet.
Nun seit ihr gefragt, wie gefällt euch die neue Aufmachung? Habt Ihr noch irgendwelche Bugs entdeckt oder habt ihr Ideen für zusätzliche Features?

QtCreator und Snow Leopard

Bildschirmfoto 2009-08-18 um 15.51.16

Diese zwei Zeilen haben mich letzte Nacht bis um 03.00 Uhr wach gehalten…
Doch von Anfang an: Für den Unterricht an der KTSI benötige ich ab diesem Semester den QtCreator um GUI Anwendungen zu programmieren. Mit Leopard 10.5.8 und meinem neuen MacBookPro lief alles problemlos, und meine ersten kleinen Versuche wurden kompiliert. Irgendwann im Laufe des Wochenendes folgte dann die Installation von Snow Leopard (Build 10A432) und ich kümmerte mich gerade nicht mehr um Qt. Am Montag Abend dann die ernüchternde Tatsache, Qt funktioniert nicht mehr! Es scheiterte schon bei der Ausführung des “qmake” Befehls, also einer der ersten Schritte zur Vollendung. Die Lösung zum ersten Problem fand sich relativ schnell. Nochmals das komplette SDK heruntergeladen und danach mit einem Rechtsklick auf das Paket den Inhalt anzeigen lassen. Nun findet sich im Ordner “Contents/Pagackes/” eine Datei Names “Qt_tools.pgk” diese installieren und qmake sollte wieder ausgeführt werden. Nun erschien das zweite Problem, “make” wird ebenfalls nicht ausgeführt! Dies versuchte ich nun auf diverse Arten zu beheben. So kompilierte ich auf einem anderen Mac ein neues make-File und ich verwendete auch ein schon bestehendes make-File des anderen iMacs, beides nutzte leider nichts. Schon knapp an der Verzweiflung angelangt folgte nun endlich der lösende Schritt. Xcode funktionierte während den ganzen Versuchen weiterhin ohne Probleme, dies deutet darauf hin, dass selbiges noch ein funktionierendes, eigenes make-File zu haben scheint. Einen Blick in den Programmordner bestätigt dies, Xcode verwendet “gnumake”. Nun noch einen Symlink erstellen im Verzeichnis “/usr/bin/” auf das angesprochene “gnumake” und TADAAAA: QtCreator zaubert wieder fröhlich Fenster auf den Desktop :-) !

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61  Scroll to top